Lehren aus Betrugsfall Capital Group

image_pdfimage_print

Auf meine diversen Beiträge zu dem Betrugsfall Capital Group sowie auf die zahlreichen Kommentare der Geschädigten Festgeldanleger nehme ich Bezug.

Die Masche dieser Betrüger war eindeutig, deshalb hab ich selbst dort kein Festgeld angelegt. Die Anlage von Festgelder ist ein umgekehrtes Kreditgeschäft, d.h. der Anleger ist hier Kreditgeber und der Festgeldempfänger ist Kreditnehmer.

Das Kreditgeschäft ist ein sehr kompliziertes und für die meisten Anleger ein Buch mit sieben Siegeln. Woher soll ein Ingenieur oder Handwerker dieses Geschäft denn auch gelernt haben. Selbst die Bankkaufleute an den Tresen oder die Wertpapierberater sowohl der Banken als auch der meisten Vermögensverwaltungen beherrschen diese Materie nicht oder nur sehr peripher. Dieses Geschäft kennt nur eine kleine Gruppe innerhalb der Banken sehr genau.

Das machen sich die Betrüger wie bei der besagten Capital Group, die den Namen der bekannten Investmentgesellschaft „Capital Group Inc.“ geklaut haben, zunutze und haben sogar bei mir versucht, mit diesem getürkten Namen mir Geld zu entlocken.

Jedem Anleger wäre daher dringend zu empfehlen, vor Eingehung eines unbekannten Investments oder Investmentanbieters und noch dazu im Ausland, einen Kreditexperten damit zu beauftragen, die Seriosität und Nachhaltigkeit dieses Investments zu überprüfen.

Hierzu möchte ich mich mit meiner über 40 Jahre alten Kreditexpertise gerne zur Verfügung stellen, bitte aber um Verständnis, dass dafür auch Kosten anfallen und ich daher eine Gebühr von € 50,- inkl. MWST ich berechnen muss (Siehe „Angebot einer Werthaltigkeitsprüfung zu Anlageprodukten“).

Eine solche Gebühr steht in keinem Verhältnis zu den Verlusten, welche u.a. die Capital-Group-Betrüger verursacht haben.

5. Januar 2020

Elmar Emde

Autor des Buches „Die strukturierte Ausbeutung“

Lehren aus Betrugsfall Capital Group

 

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.