Renmimbi im Aufwind

image_pdfimage_print

Beitrag von Herrn Ottmar Beck, Alltrust AG, CH 8832 Wilen

Liebe Leser,

trotz des starken Anstiegs chinesischer Aktien haben wir hier eine erste Position aufgebaut. Und zwar aus zwei Gründen: Erstens verlangt China vom Internationalen Währungsfonds (IWF), den Renminbi (CNY) zum Korb der vier Reservewährungen (US-Dollar, Euro, britisches Pfund und japanischer Yen) hinzuzufügen, die die Sonderziehungsrechte ausmachen. Dies könnte auf dem IWF-Treffen im November 2015 beschlossen werden. Viele Zentralbanken werden dann in Zukunft Renminbi halten, vor allem da die chinesische Währung derzeit höhere Zinsen als alternative Währungen bietet. Das Ergebnis einer positiven Entscheidung könnte auch eine Erleichterung bei den chinesischen Kapitalverkehrskontrollen und damit, das ist der zweite Grund, auch eine deutliche höhere Gewichtung von chinesischen Aktien in den Weltaktienindizes sein. Dies würde viele Indexanleger zwingen, chinesische Aktien zu kaufen. MSCI wird am 9. Juni bekannt geben, ob und inwieweit China in ihre Indizes eingeschlossen wird. Im MSCI-Welt-Index sind derzeit die USA mit circa 50 Prozent und China mit 0 Prozent gewichtet. Nimmt man die Börsenbewertung aller Aktien, haben die USA ein Gewicht von 35 Prozent und China von circa 11 Prozent. MSCI wird China nicht über Nacht so stark gewichtet in seinen Aktienkorb aufnehmen. Es ist aber vorstellbar, dass China zuerst mit einem kleinen Prozentsatz in den Korb der Schwellenländer aufgenommen wird. Die derzeitige Rallye in China könnte bereits das „Frontrunning“ der Anlagewelt sein. Da die in Shanghai oder Shenzhen notierten A-Aktien, die im Korb sein werden, in der Performance den H-Aktien weit vorausgelaufen sind, werden wir über iShares einen Korb von chinesischen Gesellschaften, die in Hongkong notiert sind, kaufen. An beiden Börsen werden teilweise die gleichen Aktien mit einem Unterschied von bis zu 30 Prozent gehandelt. Wie auch in der Vergangenheit gehen wir von einem Angleichen der Bewertungen aus.

Mit freundlichen Grüßen
Ottmar Beck

Diese Veröffentlichung dient ausschließlich der Information und stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe von Kauf-, Verkaufs- oder Zeichnungsaufträgen dar. Alle Informationen beruhen auf Quellen, die wir als zuverlässig erachten. Sie dienen lediglich der Information und begründen kein Haftungsobligo. Anlagen können plötzlichen und erheblichen Wertverlusten unterworfen sein, mit der Folge, dass der Anleger möglicherweise nicht den investierten Gesamtbetrag zurückerhält. Bei Aktien bestehen gegenüber festverzinslichen Wertpapieren neben höheren Renditechancen auch wesentlich größere Risiken; ein Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden. Die individuellen Anlageziele, die Finanzlage oder die besonderen Bedürfnisse einzelner Empfänger wurden nicht berücksichtigt.

Alltrust AG
Höh-Rohnenweg 31
CH-8832 Wilen

Telefon +41 43 535 45 22
Telefax +41 43 536 11 59
Mobil +41 79 420 74 93
E-Mail ottmar.beck@alltrust.ch
www.alltrust.ch
Wertentwicklung 2015:
3-Säulen-Portfolio: 7,25 %, Benchmark: 10,04 %

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.